Kontakt
×

Datensicherheit und Erreichbarkeit

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen/ Neue Serverumgebung / Fragen und Antworten zur Cyberattacke 

Nach der Cyberattacke auf den Caritasverband München und Freising Anfang September bauen wir eine völlig neue und sichere Serverumgebung auf und sind daher derzeit noch nicht wieder flächendeckend per E-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie, dass sich die E-Mail-Endungen der Caritas-Mitarbeitenden ändern. Nicht mehr aktiv ist die E-Mail-Endung "@caritasmuenchen.de", sie wird durch "@caritasmuenchen.org" abgelöst.

Online-Bewerbungen über unsere Jobsuche sowie der Login für Bewerber/-innen sind wieder uneingeschränkt möglich! 

Sollten Sie dringende Anfragen haben, stehen wir Ihnen zudem unter  info@caritasmuenchen.org oder telefonisch zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!
Haben Sie Fragen zur Cyberattacke und zur Sicherheit Ihrer Daten?

Hier erfahren Sie mehr!

An Ihrer Seite – für eine Zeit voller Leben

Jeder Tag ist Lebenszeit.

Freya Schmidt* ist eine von über 180 Ehrenamtlichen, die unseren Ambulanten Hospizdienst mit ihrer Arbeit unterstützen. Sie möchte, dass Menschen friedlich und würdevoll sterben können:

„Die Arbeit als Hospizbegleiterin erfüllt mich sehr. Für mich ist es wichtig, das Sterben mit ins Leben zu holen. Jeder Tag bis zum Tod ist Lebenszeit und kann gefüllt werden. Jeder weiß, dass das Leben irgendwann endet, aber oft blenden wir das aus. Den Wunsch, Sterbende zu begleiten, verspürte ich schon in jungen Jahren, während meiner Ausbildung im Krankenhaus, im Altenheim und im eigenen familiären Umfeld. Ich fand es unwürdig, Sterbende in ein Badezimmer oder in ein nur mit einem Paravent geteiltem Zimmer abzuschieben. Oftmals fehlten einfach Menschen, die am Bett sitzen, um den Sterbenden ein friedliches und würdevolles Sterben zu ermöglichen. Die Menschen, die ich begleitet habe, sind sehr dankbar und ich bekomme sehr viel Dankbarkeit zurück.“

*Wir haben die Namen zum Schutz der Privatsphäre unserer Ehrenamtlichen geändert.

Seien Sie an unserer Seite und spenden auch Sie für Tage voll bewusst gelebter Zeit. Mit Ihrer Spende können wir Menschen wie Freya Schmidt zur ambulanten Hospizbegleiterin ausbilden.

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck An Ihrer Seite / 405101
IBAN DE04 7002 0500 8850 0004 00
BIC BFSWDE33MUE

 

Sicher und online spenden:

Spenden Sie Geborgenheit und Halt für Menschen, die in ihrer gewohnten Umgebung Abschied nehmen möchten.

Spenden

Weitere Berichte

Wenn die Verzweiflung groß ist

Mehr erfahren

Begleiten und berühren

Mehr erfahren

Abschied begleiten

Mehr erfahren

Auf den letzten Wegen

Mehr erfahren

Distanz und Nähe

Mehr erfahren

Menschlichkeit in der Hospizarbeit

Mehr erfahren